NEUIGKEITEN

Neue Studie in der Schweizer BILANZ

26. August 2022
In seiner aktuellen Ausgabe berichtet das Wirtschaftsmagazin BILANZ exklusiv über die Ergebnisse unserer neuen Studie zum Managementberatungsmarkt in der Schweiz. Im Zeichen der Erschütterungen der globalen Lieferketten, der Megathemen Digitalisierung und Nachhaltigkeit sowie der Unsicherheit aufgrund der Ukraine-Krise boomt der Schweizer Markt. Den Consultants geht es momentan so gut wie nie. "Bei der momentanen Nachfrage könnten wir doppelt so gross sein!", sagt etwa Bain-Chef Massimo Lusardi, der sich zusammen mit BCG und McKinsey fest in den Top 3 der besten Beratungsunternehmen etabliert hat. Das Marktvolumen in der Schweiz beträgt knapp 2,4 Milliarden Franken.
Mehr

Titelgeschichte im Handelsblatt

11. Juli 2022
Das Consultinggeschäft boomt. Und guter Rat ist teuer, vor allem, wenn es um die großen vier „D“ des Transformationskapitalismus geht: Dekarbonisierung, Digitalisierung, Deglobalisierung und Deals. Die drei weltweit führenden Strategieberatungen haben ihre Umsätze 2021 in Deutschland um rund 20 Prozent gesteigert. Auch für 2022 rechnet die Branche mit starkem Wachstum. Marktführer ist nach wie vor McKinsey, knapp vor dem Rivalen BCG. Am stärksten wächst Bain & Company, die Nummer drei im Markt. Das zeigt eine aktuelle Auswertung der WGMB, über die das Handelsblatt in seiner heutigen Ausgabe exklusiv berichtet.
Mehr

Deutscher Mittelstands-Summit 2022

24. Juni 2022
Zum dreizehnten Mal haben wir anlässlich des 7. Deutschen Mittelstands-Summits in der Jahrhunderthalle in Frankfurt gemeinsam mit Bundespräsident a.D. Christian Wulff und über 1.000 Gästen die besten Berater für den Mittelstand ausgezeichnet. Als besonderes Highlight wurden die Firmen Arthur D. Little, M&L und derks brand management consultants zu Beratern des Jahres gekürt. Durch den Abend führte auch in diesem Jahr wieder in ihrer bewährt charmanten Art Fernsehmoderatorin Linda Zervakis.
Mehr

Reportage im manager magazin

8. Juni 2022
Ohne Berater geht in der Politik und in der öffentlichen Verwaltung in Deutschland nichts mehr. Allen Skandalen zum Trotz greifen Ministerien und Behörden immer stärker auf die Dienste von Management- und IT-Beratern zurück. In den vergangenen Jahren haben sie ein Milliardengeschäft mit Bund, Ländern und Kommunen sowie öffentlich kontrollierten Unternehmen aufgebaut. Seit 2010 haben sich die Umsätze der Berater mit der öffentlichen Hand mehr als verdoppelt - auf über 3,5 Milliarden Euro. In seiner aktuellen Ausgabe greift das manager magazin unsere Daten auf und widmet sich in einer großen Reportage dem Geschäft der Consultants mit dem Staat. Eine lesenswerte Geschichte, zusammengetragen von Dietmar Palan.
Mehr

Champions Dinner 2022

21. Mai 2022
„Endlich sehen wir uns einmal wieder persönlich!“ Diesen Satz hörte man in vielen Gesprächen, als wir gestern mit dreimonatiger Verspätung – Corona ging auch an uns nicht spurlos vorüber – über 60 geladene Gäste zu unserem diesjährigen Champions Dinner in Berlin begrüßen durften. Im China Club feierten die Siegelträger des ältesten deutschen Berater-Awards ihren Erfolg. Das Champions Dinner ist mittlerweile ein fest etabliertes Branchen-Event, das der Führungsriege der ausgezeichneten Berater einen geschützten Raum bietet, um sich in entspannter Atmosphäre auszutauschen, vertrauliche Gespräche zu führen und den einen oder anderen guten Gedanken gemeinsam zu einem noch besseren zu entwickeln. Horst von Buttlar, Chefredakteur des Wirtschaftsmagazins Capital, regte den Dialog mit einer prägnanten Podiumsdiskussion an, der Mentalist Thorsten Havener führte den staunenden Gästen vor Augen, wie sie sich selbst durch Körpersprache und Suggestion beeinflussen lassen.
Mehr

Deutsches Wirtschaftsprüfer-Treffen 2022

24. März 2022
Auf Einladung des manager magazins und der WGMB trafen sich im Berliner Soho House die wichtigsten Akteure der Branche. In Vorträgen, Diskussionen und im persönlichen Austausch erörterten die knapp 100 Gäste, was die Branche bewegt – vom Wirecard-Skandal bis hin zum ESG-Reporting. In seiner Keynote gab Martin Wambach, Vorstand des Instituts der Wirtschaftsprüfer (IDW), Geschäftsführer von Rödl & Partner und Verfasser des „Wambach-Berichts“, der im Auftrag des Wirecard-Untersuchungsausschusses des Deutschen Bundestags die Rolle von EY beleuchtet, tiefe Einblicke in seine Arbeit. Auf dem Podium diskutierte er mit Elisabeth Denison (Deloitte), Claudia Kruse (APG), Dirk Schulte-Uebbing (DOSU) und Angelika Werner (Frankfurt School of Finance and Management). Durch den Tag führte mm-Chefredakteur Sven Oliver Clausen.
Mehr

Deutschlands beste Wirtschaftsprüfer 2022/23

24. März 2022
Schon vom kommenden Jahr an müssen viele Unternehmen einen Nachhaltigkeitsbericht erstellen. Ein lukratives Geschäftsfeld für Wirtschaftsprüfer – und eine Chance, neue Talente zu gewinnen. Zugleich wirbeln die Folgen des Wirecard-Skandals die Hierarchie der Testatindustrie durcheinander. In unserer neuen Studie mit dem manager magazin zeigen wir, wohin der Weg in den kommenden Jahren gehen wird. Und wir zeigen, wo die Stärken und Schwächen der wichtigsten Prüfungsgesellschaften liegen. Auf dieser Grundlage küren wir Deutschlands beste Wirtschaftsprüfer 2022/23. Zum zweiten Mal haben wir zudem die besten Hochschulen für das Fach Wirtschaftsprüfung ermittelt. Ihren ersten Platz aus der letzten Runde verteidigt die Frankfurt School of Finance and Management, dicht gefolgt von der Universität Mannheim.
Mehr

Report im manager magazin

20. Januar 2022
Das manager magazin berichtet in seiner aktuellen Ausgabe exklusiv über Vorabergebnisse aus der für Ende März angekündigten Studie der WGMB zu den führenden Wirtschaftsprüfern in Deutschland. Besonders brisant: Viele Führungskräfte verlieren nach dem Wirecard-Kollaps das Vertrauen in den Wirtschaftsprüfer EY, der die Bilanzen von Wirecard zehn Jahre lang freigezeichnet hat. Henrik Ahlers, Deutschland-Chef von EY, muss mehr denn je um den Ruf der Firma fürchten. Was auf EY nun zukommt, beschreibt Dietmar Palan in seiner Reportage.
Mehr

Die Hidden Champions 2022/23

16. Dezember 2021
Die Hidden Champions des Beratungsmarktes, in diesem Jahr zum achten Mal seit 2003 aufgelegt, sind das älteste Qualitätssiegel für Berater in Deutschland und zweifellos die populärste Studie der WGMB – mit regelmäßig hoher Reichweite und entsprechender Beachtung im Markt. Große Beratungsunternehmen dominieren die Consulting-Branche. Etwa ein Viertel der fast 40 Mrd. Euro Umsatz auf dem deutschen Beratungsmarkt wird von 25 der insgesamt rund 16.000 Unternehmen erwirtschaftet – angeführt von den großen Drei: McKinsey, Boston Consulting Group und Bain & Company. Geht es aber um die Qualität der Beratung, laufen spezialisierte Anbieter den Großen manchmal den Rang ab. Die Zeitschrift Capital berichtet über die Neuauflage unserer Studie, die die besten dieser Spezialisten kürt.
Mehr

Beste Mittelstandsberater 2021

7. Dezember 2021
Zum zwölften Mal haben wir gemeinsam mit Bundespräsident a.D. Christian Wulff und compamedia die besten Berater für den Mittelstand gekürt – in diesem Jahr leider erneut ohne Publikum. Moderatorin Linda Zervakis, die uns in Corona-freien Zeiten wieder in ihrer bewährt charmanten Art durch den Abend geführt hätte, richtete sich zusammen mit Christian Wulff und Professor Fink in einer Videobotschaft an die Träger der diesjährigen Auszeichnung.
Mehr

Titelgeschichte in der WELT AM SONNTAG

31. Januar 2021
Wer berät die Bundesregierung? Diese Frage wird in Politik und Öffentlichkeit kontrovers diskutiert. Jetzt rechnete die WGMB die aktuellen Zahlen hoch: Der öffentliche Sektor hat im Jahr 2020 insgesamt mehr als drei Milliarden Euro für Berater ausgegeben. In einer Titelgeschichte berichtet die WELT AM SONNTAG über die Hintergründe.
Mehr

Interview auf manager-magazin.de

28. Januar 2021
Im Gespräch mit Dietmar Student vom Manager Magazin beleuchten Bianka Knoblach und Dietmar Fink den Consultingmarkt in der Corona-Krise, den Bedarf an erfahrenen Restrukturierern, die Dominanz von McKinsey und die Frage, wo das Geschäft 2021 besonders anziehen wird.
Mehr

Studie im Manager Magazin

21. Januar 2021
In seiner Februarausgabe berichtet das Manager Magazin exklusiv über die Ergebnisse unserer neuen Studie zu den führenden Managementberatern in Deutschland. 1.063 Führungskräfte haben uns an ihren Erfahrungen im Umgang mit Firmen wie McKinsey, Bain & Company und der Boston Consulting Group teilhaben lassen. Ihr Urteil bildet die Basis für unsere Analysen.
Mehr

Beste Mittelstandsberater 2020

19. Juni 2020
Zum elften Mal haben wir gemeinsam mit Bundespräsident a.D. Christian Wulff und compamedia die besten Berater für den Mittelstand gekürt – in diesem Jahr leider ohne Publikum. Tagesschau-Sprecherin Linda Zervakis, die uns in Corona-freien Zeiten wieder in ihrer bewährt charmanten Art durch den Abend geführt hätte, richtete sich zusammen mit Christian Wulff und Professor Fink in einer Videobotschaft an die Träger der diesjährigen Auszeichnung.
Mehr

Neue Studie in der Schweizer BILANZ

By WGMB  /  26. August 2022
In seiner aktuellen Ausgabe berichtet das Wirtschaftsmagazin BILANZ exklusiv über die Ergebnisse unserer neuen Studie zum Managementberatungsmarkt in der Schweiz. Im Zeichen der Erschütterungen der globalen Lieferketten, der Megathemen Digitalisierung und Nachhaltigkeit sowie der Unsicherheit aufgrund der Ukraine-Krise boomt der Schweizer Markt. Den Consultants geht es momentan so gut wie nie. "Bei der momentanen Nachfrage könnten wir doppelt so gross sein!", sagt etwa Bain-Chef Massimo Lusardi, der sich zusammen mit BCG und McKinsey fest in den Top 3 der besten Beratungsunternehmen etabliert hat. Das Marktvolumen in der Schweiz beträgt knapp 2,4 Milliarden Franken.
Mehr

Titelgeschichte im Handelsblatt

By WGMB  /  11. Juli 2022
Das Consultinggeschäft boomt. Und guter Rat ist teuer, vor allem, wenn es um die großen vier „D“ des Transformationskapitalismus geht: Dekarbonisierung, Digitalisierung, Deglobalisierung und Deals. Die drei weltweit führenden Strategieberatungen haben ihre Umsätze 2021 in Deutschland um rund 20 Prozent gesteigert. Auch für 2022 rechnet die Branche mit starkem Wachstum. Marktführer ist nach wie vor McKinsey, knapp vor dem Rivalen BCG. Am stärksten wächst Bain & Company, die Nummer drei im Markt. Das zeigt eine aktuelle Auswertung der WGMB, über die das Handelsblatt in seiner heutigen Ausgabe exklusiv berichtet.
Mehr

Deutscher Mittelstands-Summit 2022

By WGMB  /  24. Juni 2022
Zum dreizehnten Mal haben wir anlässlich des 7. Deutschen Mittelstands-Summits in der Jahrhunderthalle in Frankfurt gemeinsam mit Bundespräsident a.D. Christian Wulff und über 1.000 Gästen die besten Berater für den Mittelstand ausgezeichnet. Als besonderes Highlight wurden die Firmen Arthur D. Little, M&L und derks brand management consultants zu Beratern des Jahres gekürt. Durch den Abend führte auch in diesem Jahr wieder in ihrer bewährt charmanten Art Fernsehmoderatorin Linda Zervakis.
Mehr

Reportage im manager magazin

By WGMB  /  8. Juni 2022
Ohne Berater geht in der Politik und in der öffentlichen Verwaltung in Deutschland nichts mehr. Allen Skandalen zum Trotz greifen Ministerien und Behörden immer stärker auf die Dienste von Management- und IT-Beratern zurück. In den vergangenen Jahren haben sie ein Milliardengeschäft mit Bund, Ländern und Kommunen sowie öffentlich kontrollierten Unternehmen aufgebaut. Seit 2010 haben sich die Umsätze der Berater mit der öffentlichen Hand mehr als verdoppelt - auf über 3,5 Milliarden Euro. In seiner aktuellen Ausgabe greift das manager magazin unsere Daten auf und widmet sich in einer großen Reportage dem Geschäft der Consultants mit dem Staat. Eine lesenswerte Geschichte, zusammengetragen von Dietmar Palan.
Mehr

Champions Dinner 2022

By WGMB  /  21. Mai 2022
„Endlich sehen wir uns einmal wieder persönlich!“ Diesen Satz hörte man in vielen Gesprächen, als wir gestern mit dreimonatiger Verspätung – Corona ging auch an uns nicht spurlos vorüber – über 60 geladene Gäste zu unserem diesjährigen Champions Dinner in Berlin begrüßen durften. Im China Club feierten die Siegelträger des ältesten deutschen Berater-Awards ihren Erfolg. Das Champions Dinner ist mittlerweile ein fest etabliertes Branchen-Event, das der Führungsriege der ausgezeichneten Berater einen geschützten Raum bietet, um sich in entspannter Atmosphäre auszutauschen, vertrauliche Gespräche zu führen und den einen oder anderen guten Gedanken gemeinsam zu einem noch besseren zu entwickeln. Horst von Buttlar, Chefredakteur des Wirtschaftsmagazins Capital, regte den Dialog mit einer prägnanten Podiumsdiskussion an, der Mentalist Thorsten Havener führte den staunenden Gästen vor Augen, wie sie sich selbst durch Körpersprache und Suggestion beeinflussen lassen.
Mehr

Deutsches Wirtschaftsprüfer-Treffen 2022

By WGMB  /  24. März 2022
Auf Einladung des manager magazins und der WGMB trafen sich im Berliner Soho House die wichtigsten Akteure der Branche. In Vorträgen, Diskussionen und im persönlichen Austausch erörterten die knapp 100 Gäste, was die Branche bewegt – vom Wirecard-Skandal bis hin zum ESG-Reporting. In seiner Keynote gab Martin Wambach, Vorstand des Instituts der Wirtschaftsprüfer (IDW), Geschäftsführer von Rödl & Partner und Verfasser des „Wambach-Berichts“, der im Auftrag des Wirecard-Untersuchungsausschusses des Deutschen Bundestags die Rolle von EY beleuchtet, tiefe Einblicke in seine Arbeit. Auf dem Podium diskutierte er mit Elisabeth Denison (Deloitte), Claudia Kruse (APG), Dirk Schulte-Uebbing (DOSU) und Angelika Werner (Frankfurt School of Finance and Management). Durch den Tag führte mm-Chefredakteur Sven Oliver Clausen.
Mehr

Deutschlands beste Wirtschaftsprüfer 2022/23

By WGMB  /  24. März 2022
Schon vom kommenden Jahr an müssen viele Unternehmen einen Nachhaltigkeitsbericht erstellen. Ein lukratives Geschäftsfeld für Wirtschaftsprüfer – und eine Chance, neue Talente zu gewinnen. Zugleich wirbeln die Folgen des Wirecard-Skandals die Hierarchie der Testatindustrie durcheinander. In unserer neuen Studie mit dem manager magazin zeigen wir, wohin der Weg in den kommenden Jahren gehen wird. Und wir zeigen, wo die Stärken und Schwächen der wichtigsten Prüfungsgesellschaften liegen. Auf dieser Grundlage küren wir Deutschlands beste Wirtschaftsprüfer 2022/23. Zum zweiten Mal haben wir zudem die besten Hochschulen für das Fach Wirtschaftsprüfung ermittelt. Ihren ersten Platz aus der letzten Runde verteidigt die Frankfurt School of Finance and Management, dicht gefolgt von der Universität Mannheim.
Mehr

Report im manager magazin

By WGMB  /  20. Januar 2022
Das manager magazin berichtet in seiner aktuellen Ausgabe exklusiv über Vorabergebnisse aus der für Ende März angekündigten Studie der WGMB zu den führenden Wirtschaftsprüfern in Deutschland. Besonders brisant: Viele Führungskräfte verlieren nach dem Wirecard-Kollaps das Vertrauen in den Wirtschaftsprüfer EY, der die Bilanzen von Wirecard zehn Jahre lang freigezeichnet hat. Henrik Ahlers, Deutschland-Chef von EY, muss mehr denn je um den Ruf der Firma fürchten. Was auf EY nun zukommt, beschreibt Dietmar Palan in seiner Reportage.
Mehr

Die Hidden Champions 2022/23

By WGMB  /  16. Dezember 2021
Die Hidden Champions des Beratungsmarktes, in diesem Jahr zum achten Mal seit 2003 aufgelegt, sind das älteste Qualitätssiegel für Berater in Deutschland und zweifellos die populärste Studie der WGMB – mit regelmäßig hoher Reichweite und entsprechender Beachtung im Markt. Große Beratungsunternehmen dominieren die Consulting-Branche. Etwa ein Viertel der fast 40 Mrd. Euro Umsatz auf dem deutschen Beratungsmarkt wird von 25 der insgesamt rund 16.000 Unternehmen erwirtschaftet – angeführt von den großen Drei: McKinsey, Boston Consulting Group und Bain & Company. Geht es aber um die Qualität der Beratung, laufen spezialisierte Anbieter den Großen manchmal den Rang ab. Die Zeitschrift Capital berichtet über die Neuauflage unserer Studie, die die besten dieser Spezialisten kürt.
Mehr

Beste Mittelstandsberater 2021

By WGMB  /  7. Dezember 2021
Zum zwölften Mal haben wir gemeinsam mit Bundespräsident a.D. Christian Wulff und compamedia die besten Berater für den Mittelstand gekürt – in diesem Jahr leider erneut ohne Publikum. Moderatorin Linda Zervakis, die uns in Corona-freien Zeiten wieder in ihrer bewährt charmanten Art durch den Abend geführt hätte, richtete sich zusammen mit Christian Wulff und Professor Fink in einer Videobotschaft an die Träger der diesjährigen Auszeichnung.
Mehr

Titelgeschichte in der WELT AM SONNTAG

By WGMB  /  31. Januar 2021
Wer berät die Bundesregierung? Diese Frage wird in Politik und Öffentlichkeit kontrovers diskutiert. Jetzt rechnete die WGMB die aktuellen Zahlen hoch: Der öffentliche Sektor hat im Jahr 2020 insgesamt mehr als drei Milliarden Euro für Berater ausgegeben. In einer Titelgeschichte berichtet die WELT AM SONNTAG über die Hintergründe.
Mehr

Interview auf manager-magazin.de

By WGMB  /  28. Januar 2021
Im Gespräch mit Dietmar Student vom Manager Magazin beleuchten Bianka Knoblach und Dietmar Fink den Consultingmarkt in der Corona-Krise, den Bedarf an erfahrenen Restrukturierern, die Dominanz von McKinsey und die Frage, wo das Geschäft 2021 besonders anziehen wird.
Mehr

Studie im Manager Magazin

By WGMB  /  21. Januar 2021
In seiner Februarausgabe berichtet das Manager Magazin exklusiv über die Ergebnisse unserer neuen Studie zu den führenden Managementberatern in Deutschland. 1.063 Führungskräfte haben uns an ihren Erfahrungen im Umgang mit Firmen wie McKinsey, Bain & Company und der Boston Consulting Group teilhaben lassen. Ihr Urteil bildet die Basis für unsere Analysen.
Mehr

Beste Mittelstandsberater 2020

By WGMB  /  19. Juni 2020
Zum elften Mal haben wir gemeinsam mit Bundespräsident a.D. Christian Wulff und compamedia die besten Berater für den Mittelstand gekürt – in diesem Jahr leider ohne Publikum. Tagesschau-Sprecherin Linda Zervakis, die uns in Corona-freien Zeiten wieder in ihrer bewährt charmanten Art durch den Abend geführt hätte, richtete sich zusammen mit Christian Wulff und Professor Fink in einer Videobotschaft an die Träger der diesjährigen Auszeichnung.
Mehr

Wir messen.

Den Erfolg von Beratern. Den Erfolg von Ideen. Den Erfolg in der Praxis.

HANDWERK

Seit 1998 evaluieren wir die führenden Beratungsunternehmen in Deutschland – Managementberater wie McKinsey, Bain und BCG, IT-Berater wie Accenture, IBM und Capgemini und Wirtschaftsprüfer wie PwC, EY, Deloitte und KPMG. In unseren Studien analysieren wir ihre Kompetenzen, in unseren Rankings zeigen wir auf, wo ihre Stärken liegen. Auf dieser Basis stehen wir Beratern und ihren Kunden als Sparringspartner und als Impulsgeber zur Seite.

0
+
befragte Führungskräfte
0
+
erhobene Daten
0
+
evaluierte Projekte

Sie möchten die Beratungsleistungen Ihres Unternehmens evaluieren lassen, die Zufriedenheit ihrer Kunden messen oder ein Client-Feedback-System aufbauen? Profitieren Sie von unseren Erfahrungen aus über 20 Jahren an der Seite großer und mittelständischer Unternehmensberater, Wirtschaftsprüfer und Anwaltskanzleien. Sie erreichen unser Studienteam unter evaluation@wgmb.org oder telefonisch unter 030 / 3001 4930 34.

Wir schreiben.

Für Berater. Für Manager. Für Studenten. Für Sie.

SCHRIFTWERK

Die Erkenntnisse und Einsichten, die wir im Rahmen unserer Studien erlangen, publizieren wir regelmäßig in Fachbüchern und in wissenschaftlichen Journals, aber auch in Artikeln und Kommentaren der Tages-, Fach- und Wirtschaftspresse, die sich an ein breites Publikum wenden.

Wir forschen.

Zum Management. Zur Beratung. Zur Managementberatung.

FORSCHUNG

Unsere Forschung fokussiert sich auf zwei Bereiche: Zum einen die Managementforschung, in deren Rahmen wir den Einfluss und die Bedeutung verschiedener Faktoren auf die zeitgemäße Managementpraxis kritisch hinterfragen und empirisch untersuchen. Zum anderen widmen wir uns den zahlreichen Paradigmenwechseln, denen der Beratungsmarkt beziehungsweise dessen Protagonisten im Zeichen der Globalisierung, Digitalisierung, Konsolidierung und Professionalisierung unterworfen sind.

ÜBER UNS

Die Wissenschaftliche Gesellschaft für Management und Beratung ist ein Forschungsinstitut in privater Trägerschaft. Wir analysieren aktuelle Management- und Beratungsthemen und evaluieren die Kompetenzen von Beratungsunternehmen. Kern unserer Arbeit ist der fundierte Umgang mit Zahlen, Daten und Fakten.

Bei all unseren Aktivitäten haben wir uns dem Anspruch strenger Wissenschaftlichkeit verpflichtet. Wir bauen auf solide quantitative Analyseverfahren und ergänzen diese durch moderne qualitative Methoden an der Schnittstelle von Ökonomie, Psychologie und Sozialwissenschaften. Damit wollen wir dazu beitragen, Management- und Beratungsprozesse besser zu verstehen.