ARCHIV

Neues Karriereportal für Berater

By WGMB / 17. Juni 2024
McKinsey, BCG und Bain – oder doch lieber ein Hidden Champion? Im deutschsprachigen Raum gibt es neben den großen Beratungshäusern, also neben Firmen wie McKinsey, BCG und Bain, einige Boutique-Beratungen, die nicht nur für ihre Kunden, sondern auch für viele interessierte Berufseinsteiger eine attraktive Alternative zu den Großen der Branche darstellen. Doch gerade für Letztere ist die Branche alles andere als überschaubar. Um etwas mehr Transparenz in den Markt zu bringen, vergibt die WGMB seit über 20 Jahren das Hidden-Champions-Siegel – die älteste und wohl renommierteste Auszeichnung für Berater in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Bisher bietet das Siegel vor allem Beratungskunden Orientierung bei der Auswahl der besten Experten für ihre Herausforderungen. Seit dieser Woche erhalten nun auch Berufseinsteiger und erfahrene Beraterinnen und Berater, die neue Wege gehen wollen, auf dem Karriereportal der Hidden Champions detaillierte Einblicke aus erster Hand – in die Besonderheiten der Unternehmenskultur, die verschiedenen Einstiegsmöglichkeiten vom Studenten bis zum Experienced Hire, die fachliche Spezialisierung der Unternehmen und in viele weitere Aspekte rund um die Themen Bewerbung und Karriere.
Mehr

Deutschlands beste Wirtschaftsprüfer 2024/25

By WGMB / 22. März 2024
Neue Software und künstliche Intelligenz krempeln die Branche der Wirtschaftsprüfer um. Die globalen Riesen investieren Milliarden. In unserer neuen Studie mit dem manager magazin zeigen wir, wohin der Weg in den kommenden Jahren gehen wird. Und wir zeigen, wo die Stärken und Schwächen der wichtigsten Prüfungsgesellschaften liegen. Auf dieser Grundlage küren wir Deutschlands beste Wirtschaftsprüfer 2024/25. Zum dritten Mal haben wir zudem die besten Hochschulen für das Fach Wirtschaftsprüfung ermittelt. Die Universität Mannheim holt die Frankfurt School of Finance and Management ein - gemeinsam teilen sie sich Platz 1 in unserem Ranking.
Mehr

Deutsches Wirtschaftsprüfer-Treffen 2024

By WGMB / 21. März 2024
Auf Einladung des manager magazins und der WGMB trafen sich im Berliner Spreespeicher die wichtigsten Akteure der Branche. In Vorträgen, Diskussionen und im persönlichen Austausch erörterten die über 100 Gäste, was die Branche bewegt. In seiner Keynote gab Professor Norbert Winkeljohann, ehemals Deutschland- und Europachef von PwC und heute unter anderem Aufsichtsrat der Bayer AG und der Deutschen Bank, spannende Einblicke in das Zusammenspiel von Aufsichtsrat und Abschlussprüfer in Zeiten verstärkter Regulierung und aktivistischer Aktionäre. Auf dem Podium diskutierte er mit Andrea Bruckner (Vorstandsvorsitzende BDO) und Volker Krug (Deutschland-Chef Deloitte) darüber, wie der Einsatz künstlicher Intelligenz die Wirtschaftsprüfung verändern wird. Die Diskussion leitete Dietmar Palan vom manager magazin, durch den Abend führte der stellvetretende mm-Chefredakteur Michael Freitag.
Mehr

Interview im Harvard Business manager

By WGMB / 13. Februar 2024
Mit ebenso kenntnisreichen wie durchdachten Fragen haben Gesine Braun und Christiane Sommer vom Harvard Business manager den WGMB-Direktoren Bianka Knoblach und Dietmar Fink ein spannendes Gesprächsfeld eröffnet – über die Beraterbranche im Wandel und darüber, welche Fähigkeiten Beraterinnen und Berater heute brauchen, um Kunden erfolgreich zu machen und selbst voranzukommen. Unter der treffenden Überschrift „Auf den Impact kommt es an“ ist das Interview in der aktuellen Ausgabe des HBm nachzulesen.
Mehr

Champions Dinner 2024

By WGMB / 12. Januar 2024
Am 11. Januar war es wieder soweit: Beim traditionellen Champions Dinner feierten die Gründer und Geschäftsführer der mit dem Hidden Champions Award ausgezeichneten Beratungsunternehmen im China Club Berlin ihren Erfolg. In entspannter Atmosphäre bot sich den rund 90 geladenen Gästen einmal mehr die Gelegenheit, sich im geschützten Raum - im „Wohnzimmer der Beraterbranche“ - auszutauschen, vertrauliche Gespräche zu führen und gute Ideen gemeinsam zu noch besseren zu entwickeln. Aus Anlass des 20-jährigen Jubiläums des ältesten deutschen Berater-Awards waren mit Veit Schwinkendorf von Oliver Wyman und Andreas Rüter von AlixPartners auch zwei ehemalige Siegelträger dabei. Gemeinsam mit Darya van de Sandt-Nassehi von TMG Consultants und Christian Horn von Horn & Company warfen sie auf dem Podium, eloquent moderiert von Capital-Chefredakteur Timo Pache, einen spannenden Blick zurück, ins Jetzt und in die Zukunft der Beraterbranche. Um den Abend abzurunden, konnten alle Gäste eine virtuelle Reise zurück ins Berlin der 1920er Jahre unternehmen und unter den Linden entlangspazieren – so, wie es früher einmal war.
Mehr

Interview auf capital.de

By WGMB / 16. Dezember 2023
Seit 20 Jahren kürt die WGMB die besten Spezialberatungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im Gespräch mit Christian Baulig von Capital sprechen Bianka Knoblach und Dietmar Fink über gestörte Lieferketten, steigende Kapitalkosten, die Inflation, die tiefgreifende Transformation ganzer Industrien und die operative Wende im Beratungsgeschäft – und sie zeigen auf, wie sich der Beratungsmarkt seit der ersten Studie im Jahr 2003 verändert hat.
Mehr

Die Hidden Champions 2024/25

By WGMB / 16. Dezember 2023
Große Beratungsunternehmen dominieren die Consulting-Branche. Etwa ein Viertel der rund 40 Mrd. Euro Umsatz auf dem deutschen Beratungsmarkt wird von 25 der insgesamt etwa 16.000 Unternehmen erwirtschaftet – angeführt von den großen Drei: McKinsey, BCG und Bain. Geht es aber um die Qualität der Beratungsleistung, laufen kleine, spezialisierte Anbieter den Großen manchmal den Rang ab. Seit 20 Jahren verleihen wir an solche Spezialisten gemeinsam mit der Zeitschrift Capital den „Hidden Champions Award“, das älteste und wahrscheinlich anspruchsvollste Qualitätssiegel für Berater in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gerade wurde die nächste Generation der Siegelträger gekürt – pünktlich zum 20-jährigen Jubiläum mit einem völlig neuen Web-Auftritt, der nun auch ein interaktives Expertenportal umfasst, auf dem interessierte Unternehmen die besten Spezialisten für ihre konkrete Herausforderung recherchieren können.
Mehr

Titelgeschichte in der Schweizer BILANZ

By WGMB / 1. Juli 2023
Das Schweizer Wirtschaftsmagazin BILANZ widmet sich in seiner aktuellen Titelgeschichte der Verfassung von McKinsey und greift dabei an vielen Stellen auf Daten und Fakten zurück, die die WGMB bereitgestellt hat. So sehr wir eine kritische Auseinandersetzung mit den Praktiken der weltweit führenden Managementberatung begrüßen, so wenig teilen wir das Fazit, dass es mit dem Renommee von McKinsey bergab gehe. Im Gegenteil: Unsere Gespräche mit den wichtigsten Entscheidern in Deutschland und in der Schweiz zeigen, wie die BILANZ richtigerweise berichtet, dass das Vertrauen in McKinsey in den Führungsetagen der Wirtschaft trotz der überbordenden medialen Berichte über vermeintliche und tatsächliche Skandale ungebrochen ist. Noch viel weniger entspricht es unseren Erfahrungen, dass die Berater von McKinsey Rückmeldungen vom Markt als falsch diskreditieren, wenn diese ihre „Selbstüberschätzung“ in Frage stellen. Wir sind seit 25 Jahren im Dialog mit der Führung von McKinsey und wissen, dass man sich dort, wie in den meisten Beratungsunternehmen, überaus professionell und unvoreingenommen mit kritischem Feedback auseinandersetzt. Wie auch immer: Wir werden eine kritische Berichterstattung auch weiterhin mit unseren Erkenntnissen zum Markt begleiten, damit sie ein vollständiges und ungefärbtes Bild zeichnet.
Mehr

Deutscher Mittelstands-Summit 2023

By WGMB / 23. Juni 2023
Zum vierzehnten Mal haben wir anlässlich des 8. Deutschen Mittelstands-Summits in der Kongresshalle in Augsburg gemeinsam mit Bundespräsident a.D. Christian Wulff und über 1.200 Gästen die besten Berater für den Mittelstand ausgezeichnet. Als besonderes Highlight wurden die Firmen etveture, division one und Conor Troy Consulting zu Beratern des Jahres gekürt. Durch den Abend führte Tagesschau-Sprecherin Julia-Niharika Sen.
Mehr

Interview auf manager-magazin.de

By WGMB / 13. Juni 2023
"Das Handfeste ist gefragt, nicht mehr das Wolkige". Was bewegt die Beraterbranche? Was bewegt ihre Klienten? Im Gespräch mit Dietmar Student, Chefreporter des manager magazins und versiertester Beratungskenner unter Deutschlands Journalisten, diskutieren Bianka Knoblach und Dietmar Fink, wohin sich der Consultingmarkt entwickeln wird, welche Ratgebertypen künftig verlangt werden und wie sich die anhaltende Dominanz von McKinsey erklären lässt.
Mehr

Neue Studie im manager magazin

By WGMB / 26. Mai 2023
Zu Beginn des Jahres 2023 geht es dem Beratungsmarkt nicht anders als der Wirtschaft insgesamt: Er ist geprägt von zahllosen, gewaltigen Veränderungen, verbunden mit einer großen Unsicherheit, wie diese Veränderungen bewältigt werden können und wohin sie uns führen. Für die Auftraggeber der Consultants wird es in diesem Umfeld immer wichtiger, aber auch immer schwieriger, sich ein Urteil darüber zu bilden, in welchen Bereichen die speziellen Stärken und Schwächen einzelner Beratungsfirmen liegen. Seit 1998 unterstützen wir an der WGMB Unternehmen mit unseren Studien bei dieser Herausforderung – praxisnah, wissenschaftlich und unabhängig. In seiner Juniausgabe berichtet das manager magazin exklusiv über die Ergebnisse unserer neuesten Studie zu den führenden Managementberatern in Deutschland. 1.004 Führungskräfte haben uns an ihren Erfahrungen im Umgang mit Firmen wie McKinsey, Bain & Company und der Boston Consulting Group teilhaben lassen. Ihr Urteil bildet die Basis für unsere Analysen.
Mehr

Feature in der NZZ

By WGMB / 9. Januar 2023
McKinsey scheint von einem Skandal in den nächsten zu schlittern - diesen Eindruck erwecken zumindest die beiden Investigativjournalisten Walt Bogdanich und Michael Forsythe in einem neuen Buch. Die Berater hätten öffentliche Gesundheitsprogramme untergraben, sich in den Dienst des saudischen Staates gestellt sowie dubiose Berateraufträge in Südafrika unter der ehemaligen Regierung Zuma getätigt - ein Engagement, das das Staatswesen in einen Selbstbedienungsladen für korrupte Geschäftsleute verwandelt habe. Und dennoch: Die Beliebtheit von McKinsey in den Führungsetagen von Politik und Wirtschaft ist ungebrochen. Woran liegt das? Dieser Frage widmet sich die Neue Zürcher Zeitung auf der Basis einer Studie der WGMB in einem aktuellen Feature.
Mehr

Reportage im Handelsblatt

By WGMB / 15. Dezember 2022
Im Zeichen der, wie AlixPartners-Vormann Andreas Rüter es formuliert, "totalen Krise", der sich die Weltwirtschaft gegenübersieht, wird die Restrukturierung notleidender Unternehmen zum Topthema für McKinsey und Co. Die Berater rücken wieder verstärkt aus, um Kosten zu reduzieren, Cashflows zu optimieren und Personal abzubauen. Größter Gewinner könnte Roland Berger sein - das zeigt eine aktuelle Studie der WGMB, die das Handelsblatt in einer aktuellen Reportage vorstellt.
Mehr

Neue Studie in der Schweizer BILANZ

By WGMB / 26. August 2022
In seiner aktuellen Ausgabe berichtet das Wirtschaftsmagazin BILANZ exklusiv über die Ergebnisse unserer neuen Studie zum Managementberatungsmarkt in der Schweiz. Im Zeichen der Erschütterungen der globalen Lieferketten, der Megathemen Digitalisierung und Nachhaltigkeit sowie der Unsicherheit aufgrund der Ukraine-Krise boomt der Schweizer Markt. Den Consultants geht es momentan so gut wie nie. "Bei der momentanen Nachfrage könnten wir doppelt so gross sein!", sagt etwa Bain-Chef Massimo Lusardi, der sich zusammen mit BCG und McKinsey fest in den Top 3 der besten Beratungsunternehmen etabliert hat. Das Marktvolumen in der Schweiz beträgt knapp 2,4 Milliarden Franken.
Mehr

Titelgeschichte im Handelsblatt

By WGMB / 11. Juli 2022
Das Consultinggeschäft boomt. Und guter Rat ist teuer, vor allem, wenn es um die großen vier „D“ des Transformationskapitalismus geht: Dekarbonisierung, Digitalisierung, Deglobalisierung und Deals. Die drei weltweit führenden Strategieberatungen haben ihre Umsätze 2021 in Deutschland um rund 20 Prozent gesteigert. Auch für 2022 rechnet die Branche mit starkem Wachstum. Marktführer ist nach wie vor McKinsey, knapp vor dem Rivalen BCG. Am stärksten wächst Bain & Company, die Nummer drei im Markt. Das zeigt eine aktuelle Auswertung der WGMB, über die das Handelsblatt in seiner heutigen Ausgabe exklusiv berichtet.
Mehr
1 2 3 7
McKinsey, BCG und Bain – oder doch lieber ein Hidden Champion? Im deutschsprachigen Raum gibt es neben den großen Beratungshäusern, also neben Firmen wie McKinsey, BCG und Bain, einige Boutique-Beratungen, die nicht nur für ihre Kunden, sondern auch für viele interessierte Berufseinsteiger eine attraktive Alternative zu den Großen der Branche darstellen. Doch gerade für Letztere ist die Branche alles andere als überschaubar. Um etwas mehr Transparenz in den Markt zu bringen, vergibt die WGMB seit über 20 Jahren das Hidden-Champions-Siegel – die älteste und wohl renommierteste Auszeichnung für Berater in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Bisher bietet das Siegel vor allem Beratungskunden Orientierung bei der Auswahl der besten Experten für ihre Herausforderungen. Seit dieser Woche erhalten nun auch Berufseinsteiger und erfahrene Beraterinnen und Berater, die neue Wege gehen wollen, auf dem Karriereportal der Hidden Champions detaillierte Einblicke aus erster Hand – in die Besonderheiten der Unternehmenskultur, die verschiedenen Einstiegsmöglichkeiten vom Studenten bis zum Experienced Hire, die fachliche Spezialisierung der Unternehmen und in viele weitere Aspekte rund um die Themen Bewerbung und Karriere.
Mehr
Neue Software und künstliche Intelligenz krempeln die Branche der Wirtschaftsprüfer um. Die globalen Riesen investieren Milliarden. In unserer neuen Studie mit dem manager magazin zeigen wir, wohin der Weg in den kommenden Jahren gehen wird. Und wir zeigen, wo die Stärken und Schwächen der wichtigsten Prüfungsgesellschaften liegen. Auf dieser Grundlage küren wir Deutschlands beste Wirtschaftsprüfer 2024/25. Zum dritten Mal haben wir zudem die besten Hochschulen für das Fach Wirtschaftsprüfung ermittelt. Die Universität Mannheim holt die Frankfurt School of Finance and Management ein - gemeinsam teilen sie sich Platz 1 in unserem Ranking.
Mehr
Auf Einladung des manager magazins und der WGMB trafen sich im Berliner Spreespeicher die wichtigsten Akteure der Branche. In Vorträgen, Diskussionen und im persönlichen Austausch erörterten die über 100 Gäste, was die Branche bewegt. In seiner Keynote gab Professor Norbert Winkeljohann, ehemals Deutschland- und Europachef von PwC und heute unter anderem Aufsichtsrat der Bayer AG und der Deutschen Bank, spannende Einblicke in das Zusammenspiel von Aufsichtsrat und Abschlussprüfer in Zeiten verstärkter Regulierung und aktivistischer Aktionäre. Auf dem Podium diskutierte er mit Andrea Bruckner (Vorstandsvorsitzende BDO) und Volker Krug (Deutschland-Chef Deloitte) darüber, wie der Einsatz künstlicher Intelligenz die Wirtschaftsprüfung verändern wird. Die Diskussion leitete Dietmar Palan vom manager magazin, durch den Abend führte der stellvetretende mm-Chefredakteur Michael Freitag.
Mehr
Mit ebenso kenntnisreichen wie durchdachten Fragen haben Gesine Braun und Christiane Sommer vom Harvard Business manager den WGMB-Direktoren Bianka Knoblach und Dietmar Fink ein spannendes Gesprächsfeld eröffnet – über die Beraterbranche im Wandel und darüber, welche Fähigkeiten Beraterinnen und Berater heute brauchen, um Kunden erfolgreich zu machen und selbst voranzukommen. Unter der treffenden Überschrift „Auf den Impact kommt es an“ ist das Interview in der aktuellen Ausgabe des HBm nachzulesen.
Mehr
By WGMB / 12. Januar 2024

Champions Dinner 2024

Am 11. Januar war es wieder soweit: Beim traditionellen Champions Dinner feierten die Gründer und Geschäftsführer der mit dem Hidden Champions Award ausgezeichneten Beratungsunternehmen im China Club Berlin ihren Erfolg. In entspannter Atmosphäre bot sich den rund 90 geladenen Gästen einmal mehr die Gelegenheit, sich im geschützten Raum - im „Wohnzimmer der Beraterbranche“ - auszutauschen, vertrauliche Gespräche zu führen und gute Ideen gemeinsam zu noch besseren zu entwickeln. Aus Anlass des 20-jährigen Jubiläums des ältesten deutschen Berater-Awards waren mit Veit Schwinkendorf von Oliver Wyman und Andreas Rüter von AlixPartners auch zwei ehemalige Siegelträger dabei. Gemeinsam mit Darya van de Sandt-Nassehi von TMG Consultants und Christian Horn von Horn & Company warfen sie auf dem Podium, eloquent moderiert von Capital-Chefredakteur Timo Pache, einen spannenden Blick zurück, ins Jetzt und in die Zukunft der Beraterbranche. Um den Abend abzurunden, konnten alle Gäste eine virtuelle Reise zurück ins Berlin der 1920er Jahre unternehmen und unter den Linden entlangspazieren – so, wie es früher einmal war.
Mehr
By WGMB / 16. Dezember 2023

Interview auf capital.de

Seit 20 Jahren kürt die WGMB die besten Spezialberatungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im Gespräch mit Christian Baulig von Capital sprechen Bianka Knoblach und Dietmar Fink über gestörte Lieferketten, steigende Kapitalkosten, die Inflation, die tiefgreifende Transformation ganzer Industrien und die operative Wende im Beratungsgeschäft – und sie zeigen auf, wie sich der Beratungsmarkt seit der ersten Studie im Jahr 2003 verändert hat.
Mehr
By WGMB / 16. Dezember 2023

Die Hidden Champions 2024/25

Große Beratungsunternehmen dominieren die Consulting-Branche. Etwa ein Viertel der rund 40 Mrd. Euro Umsatz auf dem deutschen Beratungsmarkt wird von 25 der insgesamt etwa 16.000 Unternehmen erwirtschaftet – angeführt von den großen Drei: McKinsey, BCG und Bain. Geht es aber um die Qualität der Beratungsleistung, laufen kleine, spezialisierte Anbieter den Großen manchmal den Rang ab. Seit 20 Jahren verleihen wir an solche Spezialisten gemeinsam mit der Zeitschrift Capital den „Hidden Champions Award“, das älteste und wahrscheinlich anspruchsvollste Qualitätssiegel für Berater in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gerade wurde die nächste Generation der Siegelträger gekürt – pünktlich zum 20-jährigen Jubiläum mit einem völlig neuen Web-Auftritt, der nun auch ein interaktives Expertenportal umfasst, auf dem interessierte Unternehmen die besten Spezialisten für ihre konkrete Herausforderung recherchieren können.
Mehr
Das Schweizer Wirtschaftsmagazin BILANZ widmet sich in seiner aktuellen Titelgeschichte der Verfassung von McKinsey und greift dabei an vielen Stellen auf Daten und Fakten zurück, die die WGMB bereitgestellt hat. So sehr wir eine kritische Auseinandersetzung mit den Praktiken der weltweit führenden Managementberatung begrüßen, so wenig teilen wir das Fazit, dass es mit dem Renommee von McKinsey bergab gehe. Im Gegenteil: Unsere Gespräche mit den wichtigsten Entscheidern in Deutschland und in der Schweiz zeigen, wie die BILANZ richtigerweise berichtet, dass das Vertrauen in McKinsey in den Führungsetagen der Wirtschaft trotz der überbordenden medialen Berichte über vermeintliche und tatsächliche Skandale ungebrochen ist. Noch viel weniger entspricht es unseren Erfahrungen, dass die Berater von McKinsey Rückmeldungen vom Markt als falsch diskreditieren, wenn diese ihre „Selbstüberschätzung“ in Frage stellen. Wir sind seit 25 Jahren im Dialog mit der Führung von McKinsey und wissen, dass man sich dort, wie in den meisten Beratungsunternehmen, überaus professionell und unvoreingenommen mit kritischem Feedback auseinandersetzt. Wie auch immer: Wir werden eine kritische Berichterstattung auch weiterhin mit unseren Erkenntnissen zum Markt begleiten, damit sie ein vollständiges und ungefärbtes Bild zeichnet.
Mehr
Zum vierzehnten Mal haben wir anlässlich des 8. Deutschen Mittelstands-Summits in der Kongresshalle in Augsburg gemeinsam mit Bundespräsident a.D. Christian Wulff und über 1.200 Gästen die besten Berater für den Mittelstand ausgezeichnet. Als besonderes Highlight wurden die Firmen etveture, division one und Conor Troy Consulting zu Beratern des Jahres gekürt. Durch den Abend führte Tagesschau-Sprecherin Julia-Niharika Sen.
Mehr
"Das Handfeste ist gefragt, nicht mehr das Wolkige". Was bewegt die Beraterbranche? Was bewegt ihre Klienten? Im Gespräch mit Dietmar Student, Chefreporter des manager magazins und versiertester Beratungskenner unter Deutschlands Journalisten, diskutieren Bianka Knoblach und Dietmar Fink, wohin sich der Consultingmarkt entwickeln wird, welche Ratgebertypen künftig verlangt werden und wie sich die anhaltende Dominanz von McKinsey erklären lässt.
Mehr
Zu Beginn des Jahres 2023 geht es dem Beratungsmarkt nicht anders als der Wirtschaft insgesamt: Er ist geprägt von zahllosen, gewaltigen Veränderungen, verbunden mit einer großen Unsicherheit, wie diese Veränderungen bewältigt werden können und wohin sie uns führen. Für die Auftraggeber der Consultants wird es in diesem Umfeld immer wichtiger, aber auch immer schwieriger, sich ein Urteil darüber zu bilden, in welchen Bereichen die speziellen Stärken und Schwächen einzelner Beratungsfirmen liegen. Seit 1998 unterstützen wir an der WGMB Unternehmen mit unseren Studien bei dieser Herausforderung – praxisnah, wissenschaftlich und unabhängig. In seiner Juniausgabe berichtet das manager magazin exklusiv über die Ergebnisse unserer neuesten Studie zu den führenden Managementberatern in Deutschland. 1.004 Führungskräfte haben uns an ihren Erfahrungen im Umgang mit Firmen wie McKinsey, Bain & Company und der Boston Consulting Group teilhaben lassen. Ihr Urteil bildet die Basis für unsere Analysen.
Mehr
By WGMB / 9. Januar 2023

Feature in der NZZ

McKinsey scheint von einem Skandal in den nächsten zu schlittern - diesen Eindruck erwecken zumindest die beiden Investigativjournalisten Walt Bogdanich und Michael Forsythe in einem neuen Buch. Die Berater hätten öffentliche Gesundheitsprogramme untergraben, sich in den Dienst des saudischen Staates gestellt sowie dubiose Berateraufträge in Südafrika unter der ehemaligen Regierung Zuma getätigt - ein Engagement, das das Staatswesen in einen Selbstbedienungsladen für korrupte Geschäftsleute verwandelt habe. Und dennoch: Die Beliebtheit von McKinsey in den Führungsetagen von Politik und Wirtschaft ist ungebrochen. Woran liegt das? Dieser Frage widmet sich die Neue Zürcher Zeitung auf der Basis einer Studie der WGMB in einem aktuellen Feature.
Mehr
By WGMB / 15. Dezember 2022

Reportage im Handelsblatt

Im Zeichen der, wie AlixPartners-Vormann Andreas Rüter es formuliert, "totalen Krise", der sich die Weltwirtschaft gegenübersieht, wird die Restrukturierung notleidender Unternehmen zum Topthema für McKinsey und Co. Die Berater rücken wieder verstärkt aus, um Kosten zu reduzieren, Cashflows zu optimieren und Personal abzubauen. Größter Gewinner könnte Roland Berger sein - das zeigt eine aktuelle Studie der WGMB, die das Handelsblatt in einer aktuellen Reportage vorstellt.
Mehr
In seiner aktuellen Ausgabe berichtet das Wirtschaftsmagazin BILANZ exklusiv über die Ergebnisse unserer neuen Studie zum Managementberatungsmarkt in der Schweiz. Im Zeichen der Erschütterungen der globalen Lieferketten, der Megathemen Digitalisierung und Nachhaltigkeit sowie der Unsicherheit aufgrund der Ukraine-Krise boomt der Schweizer Markt. Den Consultants geht es momentan so gut wie nie. "Bei der momentanen Nachfrage könnten wir doppelt so gross sein!", sagt etwa Bain-Chef Massimo Lusardi, der sich zusammen mit BCG und McKinsey fest in den Top 3 der besten Beratungsunternehmen etabliert hat. Das Marktvolumen in der Schweiz beträgt knapp 2,4 Milliarden Franken.
Mehr
Das Consultinggeschäft boomt. Und guter Rat ist teuer, vor allem, wenn es um die großen vier „D“ des Transformationskapitalismus geht: Dekarbonisierung, Digitalisierung, Deglobalisierung und Deals. Die drei weltweit führenden Strategieberatungen haben ihre Umsätze 2021 in Deutschland um rund 20 Prozent gesteigert. Auch für 2022 rechnet die Branche mit starkem Wachstum. Marktführer ist nach wie vor McKinsey, knapp vor dem Rivalen BCG. Am stärksten wächst Bain & Company, die Nummer drei im Markt. Das zeigt eine aktuelle Auswertung der WGMB, über die das Handelsblatt in seiner heutigen Ausgabe exklusiv berichtet.
Mehr
1 2 3 7